Vorzeigeunternehmen

Würth ist österreichischer Leitbetrieb

Großhandel
05.07.2022

 
Das in Böheimkirchen ansässige Unternehmen Würth, Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial, wurde als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert.
Franz Haigl (Leitbetriebe Austria Repräsentant), Monica Rintersbacher (Leitbetriebe Austria Geschäftsführerin), Alfred Wurmbrand (Geschäftsführer Würth Österreich), Bernd Kubinger (Qualitätsmanager Würth), Georg Praher (Marketingleiter Würth) (v.l.).

Mit dem „Leitbetriebe Austria“-Zertifikat wird Würth Österreich für seinen nachhaltigen Unternehmenserfolg und seine Vorbildfunktion in der Region und Branche ausgezeichnet. Geschäftsführer Alfred Wurmbrand zeigt sich hoch erfreut: „Das bedeutet, seine soziale und ökologische Verantwortung wahrzunehmen und im Sinne der Partnerschaft mit unseren Kundinnen und Kunden außergewöhnlich, vorbildhaft und erfolgsorientiert zu agieren.“ Das Zertifikat wurde im Rahmen eines Empfangs in der Würth Firmenzentrale in Böheimkirchen (NÖ) von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher an Würth Geschäftsführer Alfred Wurmbrand übergeben. „Würth vertreibt Produkte, die weltweit für höchste Qualität und Verlässlichkeit stehen“, so Monica Rintersbacher. Leitbetriebe Austria bietet den Top-Unternehmen der österreichischen Wirtschaft eine unabhängige Plattform für den Know-How-Austausch über Branchen- und Bundesländergrenzen hinweg.