ZKW erweitert Logistikzentrum

Scheinwerfer
18.12.2019

 
Da die bisherigen Lagerflächen am Stammsitz der ZKW Group an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt sind, errichtet der Lichtsysteme-Hersteller ein neues Logistikgebäude.
ZKW Standort Wieselburg

Mit dem Neubau des Logistikzentrums investiert ZKW zusätzliche 17 Millionen Euro in den Standort Wieselburg. Der Ausbau soll die Wettbewerbsfähigkeit stärken und Platz für weitere Wertschöpfung schaffen. „Gerade in dieser angespannten wirtschaftlichen Situation der Automobilindustrie ist es wichtig, zum richtigen Zeitpunkt zu investieren“, so Oliver Schubert, CEO der ZKW Group. ZKW fertigt im Wieselburger Stammwerk pro Jahr rund drei Millionen Hauptscheinwerfer. Dabei müssen nicht nur die unterschiedlichen Komponenten für die Fertigung bedarfsgerecht bereitgestellt, sondern auch zahlreiche Ersatzteile gefertigt werden. Das neue Gebäude zur Produktionsversorgung wird 62.000 Behälterstellplätze bieten. Zukünftig wird das Material über ein drei Kilometer langes Fördersystem vollautomatisch durch das Werk in die Fertigung transportiert. Baubeginn ist im April 2020, in Betrieb gehen soll das neue Logistiksystem im Sommer 2021.