Direkt zum Inhalt
 

Castrol löst Elf ab

07.08.2019

BP, Castrol und das Renault F1-Team verlängern ihre Partnerschaft in der Formal 1 um weitere zwei Jahre bis Ende 2024. Plus: Groupe Renault entscheidet sich für Castrol als weltweiten Partner für Aftersales und Werkstattbefüllungen von Motorenöl und Schmierstoffen ab 01. Jänner 2020. Damit endet nach 50 Jahren die Lieferpartnerschaft mit Elf Motoröl.

BP und Castrol verlängern ihre Zusammenarbeit mit dem Renault F1 Team bis 2024 und liefern in diesem Rahmen modernste Kraftstoffe, Motoren-, Getriebe- und Hydrauliköle, Fette und Bremsflüssigkeiten sowie verschiedene Hochleistungs-Industrieschmierstoffe für die Technikzentren des Teams im britischen Enstone (Chassisbau) und im französischen Viry-Châtillon (Motorbau). BP und Castrol spielen eine wichtige Rolle in der Unterstützung des Renault F1 Teams bei den ab 2021 geltenden neuen Formel-1-Regeln. Groupe Renault hat Castrol als weltweiten Partner für Aftersales und Werkstattbefüllungen von Motorenöl und Schmierstoffen ab 01. Jänner 2020 ausgewählt. Eine neue Produktreihe unter gemeinsamer Marke von Renault und Castrol wird an Renault-Händler vertrieben.

Werbung

Weiterführende Themen

Schmierstoffe
11.04.2019

Der Druck in modernen Motoren führt zu erheblicher Reibung. Castrol Edge mit FLUID TITANIUM TECHNOLOGIE verändert unter Druck seine Struktur und reduziert leistungsmindernde Reibung um bis zu 20 ...

Sonderthemen
19.12.2018

Renault und die Schmierstoffmarke ELF feiern ihr 50-jähriges Jubiläum. Zum Fest gibt es eine neue Produktlinie samt Einsparungspotenzial für Endkunden.

(links) Andreas Obereder, Geschäftsführer der Obereder GmbH (rechts) Moderator und Trainer Michael Holub
Sonderthemen
11.09.2018

Die Firma OBEREDER lädt am 23. und 24. November 2018 wieder zum renommierten „Unternehmertag“. Unter dem Motto „Sind Sie sicher?“ stehen in Strobl am Wolfgangsee spannende und informative Vorträge ...

Oliver Kuhn, stellvertretender Leiter des Öllabors Liqui Moly
Sonderthemen
11.09.2018

LIQUI MOLY erklärt, warum es heute nicht nur ein Öl für alle Autos richten kann und warum es so viele verschiedene Ölsorten gibt.

Sonderthemen
11.09.2018

Das Geschäft für Autohändler ist geprägt von tonnenweise VERTRAGSPAPIER. Markus Figl, GF des gleichnamigen Autohauses, schließt Verträge noch anders ab.

Werbung