Direkt zum Inhalt
Die Kooperation zwischen Castrol und Jaguar Land Rover wurde bis 2026 verlängert.

Castrol und Jaguar Land Rover verlängern

08.12.2021

Castrol schließt neuen strategischen Kooperationsvertrag mit Jaguar Land Rover.

Jaguar Land Rover empfiehlt seit 2001 für seine Fahrzeuge ausschließlich zugelassene Motorenöle von Castrol. Mit der neuen Vereinbarung wird diese Geschäftsbeziehung bis 2026 verlängert, die sich auf die Bereitstellung technologisch fortschrittlicher und effizienter Schmierstoffprodukte konzentriert, die sowohl die Grenzen der Motorleistung erweitern als auch zur Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs beitragen. Diese kombinierte Erfahrung soll optimale Leistung für Millionen von Jaguar Land Rover-Fahrern weltweit ermöglichen.

„Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Jaguar Land Rover mit dem neuen Vertrag zu verlängern“, sagt Erasmo Viola, VP Strategic Cooperation bei Castrol. „Unsere Zusammenarbeit im Labor, auf der Rennstrecke und auf den Straßen der Welt liefert technologische Innovationen und unterstützt die Nachhaltigkeitsambitionen von Castrol und JLR. Sie trägt dazu bei, Händlern und Kunden von Jaguar Land Rover heute und in Zukunft echte Vorteile zu bieten.“

Werbung

Weiterführende Themen

Unter den 15 größten Autozulieferern in Deutschland rangiert auch ein heimsicher Konzern.
Aktuelles
13.09.2021

Die Automotive Experten von Meyer Industry Research ein Ranking der Top 100 größten Autozulieferer mit eigener Fertigung in Deutschland erstellt und deren jüngste Entwicklung analysiert. 

Henning Rennert, Studienautor und Partner bei Strategy& Deutschland
Aktuelles
18.08.2021

Lockdowns, Kurzarbeit und Lieferprobleme: Die Top-Lieferanten für die Automobilbranche verzeichneten 2020 einen globalen Umsatzrückgang von 12%.

Aktuelles
04.08.2021

Trotz anhaltender Corona-Pandemie gibt es im Hause Schaeffler aufgrund eines starken ersten Halbjahrs 2021 positive Tendenzen: Die Prognose für das Jahr 2021 wird entsprechend angepasst. 

Testsieger war ATE Ceramic
Aktuelles
20.07.2021

Der ADAC hat die Erstausrüstungsbremsen (Scheiben + Beläge) mit fünf Aftermarket-Produkten verglichen. Die Ergebnisse sind sehr überrsaschend. 

Aktuelles
22.06.2021

TotalEnergies erneuert seine globale Partnerschaft mit Peugeot, Citroën und DS Automobiles und erweitert sie sogar um zwei Marken.

Werbung