Direkt zum Inhalt

EBV-Tipp: Anmeldegutachten von Importfahrzeugen erstellen

02.07.2020

Immer wieder kommt die Frage auf: Wie erstelle ich ein Anmeldegutachten für Importfahrzeuge in der EBv? Wir klären auf, wie es am einfachsten und schnellsten geht.

Wird ein ausländisches Fahrzeug nach Österreich importiert, braucht der Fahrzeughalter ein §57a-Anmeldegutachten, um das Fahrzeug zulassen zu können. Um das §57a-Anmeldegutachten durchführen zu können, sind folgende Unterlagen nötig bzw. hilfreich: 

▶    Fahrzeugtypenschein

▶    Einzelgenehmigungsbescheid

▶    COC-Papiere 

▶    eventuell weitere, fahrzeugspezifische Dokumente

Um das Anmeldegutachten in der EBV einzutragen, müssen die Fahrzeugdaten zwingend manuell in die EBV-Maske eingegeben werden. Eine Abfrage über die Zulassungsdatenbank ist nicht möglich, da das Importfahrzeug noch nie in Österreich zugelassen wurde, daher nicht in der Datenbank hinterlegt ist. Die ZBD ist auch nicht mit Zulassungsdatenbanken anderer Länder verbunden – länderübergreifende Abfragen sind daher nicht möglich. 

Länderauswahl wichtig

Bei der manuellen Fahrzeugdateneingabe ist daher der wichtigste Punkt die Länderauswahl. Es muss jenes Land ausgewählt werden, woher das Neufahrzeug entweder stammt oder das Gebrauchtfahrzeug zuletzt zugelassen war. Ein Beispiel: Bei einem Importfahrzeug aus Deutschland muss folglich „Deutschland“ im Menüpunkt „Land“ ausgewählt werden. Die EBV-Maske gibt alle Pflichtfelder an. Sollte ein Pflichtfeld nicht ausgefüllt sein, lässt sich das Gutachten nicht erstellen, die ­Maske weist die fehlenden Punkte rot aus. Erst wenn alle Pflichtfelder ausgefüllt sind, lässt sich das Anmeldegutachten für Importfahrzeuge ordnungsgemäß erstellen. 

Zusammengefasst

Bei der Länderauswahl immer jenes Land auswählen, aus dem das Importfahrzeug ursprünglich stammt (Neufahrzeuge) bzw. zuletzt zugelas­sen war (Gebrauchtfahrzeuge). Fahrzeugdaten müssen manuell eingegeben werden und können nicht aus der Zulassungsdatenbank geladen werden, da das ausländische Fahrzeug nicht in der österreichischen Zulassungsdatenbank vermerkt sein kann.

Werbung

Weiterführende Themen

Der neue VW ID.4 - ein vollelektrisches Kompakt-SUV.
Aktuelles
24.09.2020

Nach dem ID.3 präsentiert VW nun seinen großen SUV-Bruder ID.4 - und gewährt Einblicke in die neue Strategie.

Erwartete Entwicklung der Gebrauchtwagen-Restwerte im Vergleich zu Anfang März 2020 (indexiert): bis Dezember 2020 (-2,4%), bis Dezember 2021 (-2,3%), bis Dezember 2022 (-1,6%)
Aktuelles
24.09.2020

Eurotax Österreich schätzt die kommenden Monate im Gebrauchtwagenhandel ein. Die grundlegende Tendenz ist positiv.

Mit der Digitalisierung nehmen auch Cyberattacken zu.
Aktuelles
23.09.2020

An vernetzten Autos führt in Zukunft kein Weg vorbei, schließlich bieten sie zahlreiche Vorteile. Das sehen allerdings Hacker genauso. Genau das ruft die Allianz auf den Plan.

Dietmar Gschiel, Siems & Klein-Kundendienst-Techniker
Service
23.09.2020

Ist Ihr Bremsenprüfstand bereit für den Herbst und Winter? Mit dieser Checkliste können Sie sofort überprüfen, ob Ihr Bremsenprüfstand noch korrekt funktioniert oder eventuell eine Wartung ...

Ein Bild mit Symbolcharakter: Wie es mit Großveranstaltungen weitergeht, ist derzeit noch unklar.
Aktuelles
23.09.2020

Die Coronakrise fordert das nächste Opfer im Veranstaltungs-Bereich: Nach der AutoZum wird auch die AutoEmotion 2021 ausfallen.

Werbung