Direkt zum Inhalt

Europas Auto des Jahres ist...

03.03.2021

Der Titel, der jedes Jahr von einer Fachjury vergeben wird, geht heuer wieder an ein Modell, welches sich bereits im Jahr 2000 durchgesetzt hat.

Der Toyota Yaris ist Europas Auto des Jahres 2021.

Der Toyota Yaris ist das „Auto des Jahres 2021‘‘. Die vierte Modellgeneration des beliebten Kleinwagens sichert sich alljährlich von Fachjournalisten vergebene Auszeichnung - und tritt damit in die Fußstapfen des allerersten Yaris, der den Titel schon im Jahr 2000 einheimsen konnte.

Mit insgesamt 266 Punkten hat der Yaris das Rennen um den Titel „Auto des Jahres 2021‘‘ für sich entschieden. Die Jury lobte insbesondere die Hybridtechnologie, die Fahrspaß und niedrige CO2-Emissionen zu erschwinglichen Preisen ermöglicht - eine Kombination, die auch bei den Kunden ankommt. Vier Fünftel aller Yaris-Käufer entscheiden sich für den alternativen Antrieb. Auch das Design und das in diesem Segment ungewöhnlich hohe Sicherheitsniveau wurden positiv hervorgehoben. Mit dem GR Yaris offeriere Toyota darüber hinaus eine besonders sportliche Version, die die Leidenschaft für Schrägheckmodelle in Europa neu entfache, lobten die Experten.

Toyota stellt bereits zum dritten Mal Europas Auto des Jahres: Neben dem ersten Yaris 2000 und der aktuellen Neuauflage durfte sich auch der Prius 2005 über den Preis freuen.

Werbung

Weiterführende Themen

Volvo wird ab 2030 rein elektrisch. Direktvertrieb für alle E-Autos.
Aktuelles
02.03.2021

Die jüngste Volvo-Meldung schlug hohe Wellen: Direktvertrieb ab jetzt. Nur mehr E-Autos ab 2030. Aber was steckt dahinter? Wir haben mit einem Volvo-Händler gesprochen und gefragt, ob er noch gut ...

Aktuelles
17.02.2021

Der Ford-Standort in Köln wird zum Dreh- und Angelpunkt in der Elektrifizierungsstrategie für Europa. 

Thierry Bolloré führt Jaguar Land Rover in eine neue, elektrische Zukunft
Aktuelles
16.02.2021

Jaguar Land Rover - britisches Kulturgut - stellt sich komplett neu auf. Die Raubkatzen werden auf stumm geschalten. Der Anfang vom Ende?

Aktuelles
04.02.2021

Toyota erweitert in Österreich sein Geschäftsfeld um Versicherungen. Wer sich tracken lässt, kann Geld sparen.

Aktuelles
04.02.2021

Das Onlineportal Kryptoszene fragt sich, ob Tesla eventuell maßlos überbewertet ist. Anderseits: Seit 2013 will die Tesla-Blase auch nicht platzen. 

Werbung