Direkt zum Inhalt
Mit der neuen mega macs-Software können freie Werkstätten einfacher und schneller geschützte Fahrzeugdaten auslesen.

Freier Datenzugang über mega macs

16.12.2020

Aufatmen für freie Werkstätten: mega macs-Anwender können zukünftig gesicherte Fahrzeuge ganz einfach und unkompliziert diagnostizieren. 

Security Gateway, Certificate Based Automotive Security, Schutz der Fahrzeugdiagnose, Central Gateway, CAN Gateway – hinter den Begriffen stehen Systeme, die moderne Fahrzeuge gegen unberechtigte Zugriffe schützen sollen. Für markenübergreifend arbeitende Betriebe ist das aufwändig: eine Authentifizierung im jeweiligen OE-Portal, die Installation von Freischaltungssoftware und der Erwerb digitaler Berechtigungen in Form von Zertifikaten oder Keys geben den Weg in die Steuergeräte frei.

Damit freie Werkstätten in Zukunft wettbewerbsfähig arbeiten können, hat Hella Gutmann mit der neuen Funktion CSM (Cyber Security Management) einen Universalschlüssel für das legale Entsperren gesicherter Fahrzeuge in die mega macs-Software implementiert. Statt sich in jedem OE-Portal einzeln zu registrieren und Prüfungen zu unterziehen, reicht für den mega macs-Anwender eine einmalige Authentifizierung seiner Person bei Hella Gutmann (per Pass oder Personalausweis) aus. Dann hat der mega macs-Anwender freie Bahn, um an Fahrzeugen mit Sicherheitssperre in gewohnter Diagnosetiefe zu arbeiten. 

Auch das Laden und Installieren von herstellerspezifischer Entschlüsselungssoftware auf ein Notebook oder einen PC bleiben dem mega macs-Anwender erspart, denn Hella Gutmann hat alle nötigen Software-Bausteine für den Austausch von fahrzeugbezogenen Sicherheitszertifikaten mit den zuständigen Servern und Backends der Hersteller in die mega macs-Software implementiert. 

Das Cyber Security Management wird jedem mega macs-Anwender automatisch ab dem Update auf die Software-Version 60 zur Verfügung stehen. Zu den ersten integrierten Marken gehören FCA und Mercedes-Benz, gefolgt von VW und Kia. Hyundai, Nissan und Renault sollen in Kürze folgen.

Mehr von Hella Gutmann Solutions

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Walter Birner, Vizepräsidenten FIGIEFA und Obmann des VFT
Aktuelles
06.07.2021

Ein neues Gesetz in Down Under sorgt für faire Wettbewerbsbedingungen für markenunabhängige Werkstätten. Der VFT erkennt darin Vorbildcharakter für Österreich. 

Andreas Bawart und Franz Märzinger (v.l.) freuen sich über den Großauftrag aus Amerika.
Aktuelles
16.12.2020

Gute Nachrichten aus Oberösterreich: Der heimische Batteriehersteller Banner bekommt den Zuschlag bei einem Großauftrag aus Nordamerika. Damit können coronabedingte Rückgänge kompensiert werden. ...

Die VFT "Lets Talk"-Runde fand als Videokonferenz statt.
Aktuelles
19.11.2020

Der Verband der freien Kfz-Teile-Fachhändler (VFT) lud zum neuen Austauschformat "Let's Talk" - mit spannenden Details. 

Die Digitalisierung aller Prozesse im Autohandel und in der Kfz-Werkstatt ist in vollem Gang
IT im Kfz-Betrieb
12.11.2020

Bessere Kundenansprache, weniger Verwaltungsaufwand, schnellere Prozesse – das alles und noch viel mehr versprechen digitale Softwarelösungen für Autohaus und Werkstatt. Hier erfahren Sie, wie Sie ...

Aktuelles
11.11.2020

Das heurige 3. Quartal lag nur leicht unter dem Vorjahresquartal - trotz Coronakrise.

Werbung