Direkt zum Inhalt
Ferdinand Fischer eröffnet die Jahrestagung der Zweiradhändler in Mondsee.

Jahrestagung Zweiradhandel: Zeit für Veränderung

12.03.2020

Vor zwei Tagen trafen sich die Zweiradhändler Österreichs zu ihrer Jahrestagung in Mondsee. Ein dichtes Vortragsprogramm sollte Mut machen. Tatäschlich fehlt es aber nicht an Mut, sondern an Einigkeit und Offenheit für Neues.

Rund 100 Zweiradhändler aus ganz Österreich sind zur Jahrestagung nach Mondsee gekommen, auf Einladung von Ferdinand Fischer, Sprecher des 2Radhandels, und des Bundesgremiums für Fahrzeughandel der WKO. Ein dichtes Programm aus Vorträgen sollte Mut für die Zukunft machen. Besonders interessant: Der Vortrag von Rechtsanwalt Peter Thyri, der grobe Einblicke in den abgeschlossenen Prozess zwischen einem heimischen Autohändler und Peugeot Austria gab. Die Streitfrage: Hat der Importeur seine marktstarke Stellung gegenüber dem Händler ausgenutzt? Das brisante Urteil des Kartellgerichts wird im April erwartet. Je nach Urteil, könnte es maßgebliche Auswirkung auf EU-weite Vertriebsmodelle von Fahrzeugen haben. 

Wenig überraschend, wurde die Veränderung bei der Begutachtung von Motorrädern gar nicht gut aufgenommen und harsch kritisiert. Der Wegfall früher, jährlicher §57a-Begutachtungen schmerzt die Händler, die nur mehr in der Werkstatt ein Geschäft machen - der Handel sei viel zu mager geworden bzw. ein Verlustgeschäft. 

Eine ausführliche Zusammenfassung der Vorträge samt Analyse lesen Sie in der kommenden Ausgabe der KFZ Wirtschaft.

Autor/in:
Philipp Bednar
Werbung

Weiterführende Themen

Einzelhandelssprecher Josef Schirak
Aktuelles
30.04.2020

Die Aussagen von WWF und VCÖ seien an "Unsachlichkeit und Populismus" nicht zu übertreffen, sagt Einzelhandelssprecher Josef Schirak. 

Das KSR Group Headquarter nahe Krems.
Aktuelles
30.04.2020

Durch die Übernahme des Schweizer Importeurs JB Töffhandel ist der österreichische Motorradhersteller und -distributor damit in sechs europäischen Ländern mit lokalen Büros vertreten.

VÖK-Obmann Stefan Hutschinski
Aktuelles
27.04.2020

Der Verband österreichischer Kraftfahrzeug Betriebe (VÖK) sieht die österreichischen KFZ-Betriebe durch den "COVID-19-Shutdown" in größter Gefahr.

Ferdinand Fischer, Sprecher des Zweiradhandels in der WKO.
Aktuelles
07.04.2020

Die motorisierte Zweiradbranche ist eine der von der Corona-Krise am stärksten betroffenen Branchen: Etwa 75 Prozent des Geschäfts tätigt der Zweiradhandel von 15. März bis 15. Juni. Was bis Mitte ...

Aktuelles
19.03.2020

Das Bundesgremium informiert (Stand: 19. März 2020, 11:00 Uhr): Provision für Autoverkäufer, Stillegung von Fahrzeugen, Internetverkauf et cetera. Was Sie wissen müssen.

Werbung