Direkt zum Inhalt
Renato Eggner, Geschäftsführer Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement

Leasing von E-Autos boomt

27.04.2021

Die Nachfrage in Österreich nach batterieelektrischen Fahrzeugen stieg im 1. Quartal um 120 Prozent, jene nach PHEV/HEV-Fahrzeugen um 180 Prozent.

Laut Verband der österreichischen Leasinggesellschaften (VÖL) lag die gewerbliche Leasingquote 2020 in Österreich bei 69,8 Prozent – das entspricht einer Steigerung von 10,9 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr. Besonders erfreulich: Immer mehr Unternehmen wollen ihren Fuhrpark umweltfreundlicher gestalten. Renato Eggner, Geschäftsführer vom drittgrößten Fuhrparkmanagement-Anbieter des Landes Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement (RLFPM), belegt diesen Trend für das erste Quartal 2021 mit Zahlen: „Bereits jeder dritte Vertrag, der bei uns neu abgeschlossen wird, ist für ein E-Fahrzeug. In den ersten drei Monaten stieg bei uns die Nachfrage nach batterieelektrischen Fahrzeugen (BEV) im Vergleich zum Vorjahr um rund 120 Prozent, jene nach Plugin-Hybrid und Voll-Hybrid Fahrzeugen (PHEV/HEV) sogar um rund 180 Prozent.“ Die Gründe dafür sind sowohl die attraktiven Fördermöglichkeiten, als auch das stetig wachsende Angebot an alltagstauglichen Modellen sowie der fortschreitende Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur.

E-Autos als Gebrauchtwagen

Die steigende Zahl der E-Fahrzeuge in den heimischen Unternehmen wirkt sich auch zunehmend auf den Gebrauchtwagenmarkt aus. „Firmenwägen werden im Schnitt nach vier Jahren gegen neuere Modelle getauscht, wodurch junge und gut gewartete E-Fahrzeuge auf den Gebrauchtwagenmarkt für Private kommen – zu deutlich erschwinglicheren Preisen, “ erklärt Eggner. Diese jungen Gebrauchten werden von RLFPM über das Online Verwertungsportal Raiffeisen CarStore interessierten Händlern angeboten. Damit will RLFPM einen Beitrag für mehr umweltfreundliche Fahrzeuge auf heimischen Straßen leisten.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
11.04.2021

Die vom französischen Hersteller ausgerufene "Renaulution" geht in die nächste Runde: Renault gründet die Software République.

Aktuelles
07.04.2021

Im Rahmen des EU-Projekt „Liberty“ wird in Graz eine Fahrzeugbatterie entwickelt, die eine Reichweite von bis zu 500 km bei ultraschneller Aufladung von nur 18 Minuten ermöglicht.

Aktuelles
01.04.2021

NewMotion, ein Teil der Shell Group und Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, bietet den Zugang zu mittlerweile 200.000 Ladepunkten in 35 europäischen Ländern an.

Aktuelles
31.03.2021

Mit einem neuen Konzept-Sportwagen möchte MG zeigen, dass E-Mobilität auch rasant und emotional sein kann. 

Aktuelles
25.03.2021

Die Wiener VAV Versicherungs-AG untersuchte die Bereitschaft der österreichischen Autofahrer, von Diesel oder Benzinern auf E-Autos zu wechseln.

Werbung