Direkt zum Inhalt
 

Schaeffler-Getriebe für E-Autos

14.11.2018

Schaeffler stellt ein Getriebe für elektrische Antriebe vor, das in den Werken in Herzogenaurach und Bühl produziert wird.

Das Getriebe ist sowohl in achsparalleler als auch in koaxialer Form erhältlich und bietet bei geringem Bauraumbedarf ein hohes Eingangsmoment. Beide Varianten sind im neuen Audi e-tron verbaut. Die koaxiale Variante sorgt für komfortablen Hinterradantrieb, das Zuschalten der achsparallelen Variante auf der Vorderachse ermöglicht den Allradantrieb. Herzstück des Ganzen ist der von Schaeffler entwickelte Planetenradsatz mit einem hochintegrierten Stirnraddifferential. „Die ganze Mannschaft ist stolz auf die Innovation, die wir gemeinsam mit Audi entwickelt haben“, sagt Jochen Schröder, Leiter Unternehmensbereich E-Mobilität bei Schaeffler. Für die Zukunft rechnet er mit der Produktion von bis zu 250.000 Getriebeeinheiten pro Jahr. Dank ihres modularen Aufbaus können die Getriebe einfach für andere Anwendungen adaptiert werden. das Baukastensystem von Schaeffler ist dank der neuen E-Mobilitätsstrategie sowohl für reine Elektrofahrzeuge als auch die Hybridisierung des verbrennungsmotorischen Antriebsstrangs gerüstet.

Autor/in:
Peter Seipel
Werbung

Weiterführende Themen

Wolfgang Bachmayer (GF OGM) und Burkhard Ernst (Obmann des Vereins "Mein Auto" und Wiens LGO).
Aktuelles
13.06.2019

Welche Rolle spielt der Onlinehandel beim Autokauf? Welche Unterschiede gibt es bei der Anschaffung von Neu- und Gebrauchtwagen? Und: Wie stehen die Österreicher zum Kauf eines Elektroautos?

Aktuelles
29.05.2019

Bilstein und Schaeffler haben gemeinsam eine Schulung rund um die Themen Fahrwerk und Lenkungsteile entwickelt.

Bernhard Geringer, Leiter des Motorensymposiums
Aktuelles
21.05.2019

Das 40. Internationale Wiener Motorensymposium stand ganz im Zeichen des Umbruchs in der Automobilindustrie.

Aktuelles
21.05.2019

Auf dem 32. Electric Vehicle Symposium im franzöischen Lyon zeigt Continental Technologien, um die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu steigern. 

Aktuelles
14.05.2019

Zum renommierten Internationalen Wiener Motorensymposium, das heuer sein 40. Jubiläum feiert, kommen rund 1000 Motorenexperten aus aller Welt in das Kongresszentrum Hofburg Wien.

Werbung