Direkt zum Inhalt
Herbert Schindlauer (Techniker im Garanta Leistungs-Center), Franz Mayer (Geschäftsführer Mazda Mayer, Sankt Pölten), Hubert Steinberger (gerichtlich zertifizierter Sachverständiger), Gerald Tremmel (Projektleiter Videogutachten im Sachverständigen-Büro Steinberger) (v. l.)

Videobegutachtung in der Schadenbearbeitung

21.05.2019

Das Ziel, Schadenbegutachtungen künftig noch schneller und effizienter durchzuführen, hat die GARANTA mit der neuen Videobegutachtung konsequent umgesetzt.

In Niederösterreich wurden in Kooperation mit dem Sachverständigen-Büro Steinberger und ausgewählten Autohaus-Partnern die ersten Begutachtungen mittels App durchgeführt. Die Videobegutachtung bietet dem Sachverständigen die Möglichkeit, Schäden online zu besichtigen. Dazu wird vom Werkstattmeister, der mit dem Sachverständigen per Headset verbunden ist, ein Live-Video erstellt. Der Sachverständige nutzt dieses Video, um damit Fotos anzufertigen, die die Grundlage für das folgende Gutachten sind. Die Kommunikation zwischen Werkstatt und Sachverständigem erfolgt dabei ausschließlich online.

„Für uns liegt der große Vorteil in der Flexibilität. Wir können sofort mit der Arbeit beginnen.“ FRANZ MAYER, GF MAZDA MAYER, ST. PÖLTEN

MAZDA MAYER Mehrfach angewendet wurde die neue Videobegutachtung auch bei Mazda Mayer in St. Pölten, einem langjährigen Partner der Garanta. Geschäftsführer Franz Mayer zeigt sich zufrieden: „Für uns liegt der große Vorteil in der Flexibilität, man muss auf keinen Sachverständigen mehr warten und wir können, ohne Zeit zu verlieren, mit der Arbeit beginnen. Denn je schneller der Kunde sein Fahrzeug wieder zurückbekommt, desto besser ist es für den Kunden, die Werkstätte und die Versicherung. Für mich ist das eine Entwicklung in die richtige Richtung.“ Die Videobegutachtung bringt also Vorteile für alle Beteiligten. „Was uns besonders freut, ist, dass die Qualität im Kommunikationsfluss bei der Videobegutachtung gleich gut ist wie im Falle einer Besichtigung vor Ort“, ergänzt Mag. Stefan Enthofer, Leiter des Garanta Leistungs-Centers.

Werbung

Weiterführende Themen

Finanzen & Versicherung
24.11.2019

Anlässlich des Jubiläums 30 JAHRE GARANTA bringt die KFZ Wirtschaft eine dreiteilige Serie. In Teil 3 interviewen wir GF Kurt Molterer zu künftigen Entwicklungen in der Kfz-Branche und gehen der ...

Garanta-Chef Kurt Molterer
Aktuelles
29.08.2019

Die Garanta ist heute mit ihren Versicherungslösungen und Services ein unverzichtbarer Teil der österreichischen Kfz-Wirtschaft. Im September feiert der Versicherer sein 30-jähriges Bestehen in ...

Romy Seidl, verantwortliche ORF-Moderatorin für die Hilfsaktion „Licht ins Dunkel“ und Kurt Molterer, Vorstandsvorsitzender, Nürnberger Versicherung AG Österreich.
Aktuelles
07.08.2019

Das Charity-Golfturnier der Versicherungen Nürnberger und Garanta hat bereits lange Tradition. Heuer fand es im Golfclub Am Mondsee statt.

Garanta Geschäftsführer Hans-Günther Löckinger
Aktuelles
26.06.2019

Garanta erleichtert den Verkauf von Kfz-Versicherungen für Autohäuser – unabhängig von deren betrieblicher Größe oder einer Gewerbeberechtigung.

Herbert Schindlauer, Techniker im GARANTA Leistungs-Center, Mag. Stefan Enthofer, Leiter GARANTA Leistungs-Center, Christian Zettl, Leiter GARANTA Competence Center,  Daniel Brachmeier (Jahn und Partner), Gerolf Happel (Sachverständiger) (v.l.)
Aktuelles
18.04.2019

Der Garanta-Schulungstag, der Anfang März in Mondsee stattfand, widmete sich diesmal dem Thema Wohnmobil.

Werbung