E-Mobilität

Streit um Skywell-Vertrieb

Elektromobilität
15.12.2021

 
Nanjing Golden Dragon Bus Co., Ltd., der chinesische Fahrzeughersteller der Marke "Skywell", widerspricht den aktuell zirkulierenden Informationen zu Distributionsrechten des E-SUV Skywell ET5 in Österreich.

„Die ausschließlichen Distributionsrechte für den ET5 in Österreich liegen auf der Grundlage eines im Juni 2021 mit Skywell abgeschlossenen Vertrages bei der Elaris GmbH“, schreibt Hao Yang, Marktbeauftragter für Skywell in Österreich, in einem E-Mail an unsere Redaktion. Der Hintergrund: Laut einer Aussendung des deutschen Info-Dienstes presseportal.de ist der Elektroauto-Importeur Elaris aus Rheinland-Pfalz in Österreich mit Klagen konfrontiert. Es geht um „unlauteren Wettbewerb“ sowie um den Verdacht, das Kreditwesensgesetz verletzt zu haben. Kläger ist das österreichische Unternehmen eMotor MR GmbH. Elaris weist die Vorwürfe als unbegründet zurück.