Pinza - der neue Straßen-Geländereifen von Vredestein

Reifenneuheit
14.07.2022

 
Apollo Tyres bringt seinen ersten explizit geländegängigen Reifen auf den Markt: den Vredestein Pinza. Sein primärer Einsatzsetz: Geländewagen, Pick-ups und im Gelände eingesetzte SUVs.
Vredestein Pinza

Der Pinza ist das Ergebnis eines fünfjährigen globalen Forschungs- und Entwicklungsprogramms. Der derzeit leistungsfähigste Vredestein-Geländereifen (nach eigenen Angaben vom Hersteller) soll überragende Werte in Bezug auf Bodenhaftung, Traktion und Rollwiderstand sowie verbessertes Fahrverhalten bieten. Somit soll der Reifen über die beste Balance zwischen Straßen- und Geländeeigenschaften aller geländegängigen Reifen auf dem Markt bieten. Er ist ab August in 24 Dimensionen erhältlich, weitere werden folgen.

Der Pinza wurde mit dem 3PMSF-Zertifikat versehen, das seine Allwettertauglichkeit unterstreicht und ihn von vielen anderen Geländereifen abheben soll. Das bedeutet, dass er auch auf Schnee und vereisten Oberflächen in Bezug auf Haftung und Traktion Topwerte zu bieten vermag. 

Der Pinza wird in zwei Konstruktionsarten angeboten: „P“ und „LT“. Das aggressivere „LT“-Reifenprofil eignet sich für Arbeitsfahrzeuge, die hauptsächlich auf anspruchsvollerem Gelände eingesetzt werden. Die „P“-Variante zeichnet sich durch ein straßenfreundlicheres Design aus und ist daher ideal für Personenfahrzeuge. Beide Versionen sind äußerst geländegängig und sollen Fahrern das ganze Jahr über auf allen Oberflächen ein sicheres Gefühl bieten.