Camping-Boom

Gute Geschäfte mit Campern

Werkstatt
17.08.2022

 
Der Camper Boom hält an. Der durchschnittliche Bestellwert für Wohnmobile ist seit 2019 um 71 Prozent gestiegen.
Camping Mobil

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie ist bei Campern ein echter Boom bemerkbar, der zwei Jahre später mit fallenden Beschränkungen auch weiterhin anhält. Neben dem Anstieg der gebuchten Übernachtungen sind Urlauber*innen aus Österreich dazu bereit, eine höhere Miete für ihren Wohnwagen zu zahlen. Das zeigen aktuelle Zahlen von CamperDays, einer weltweiten Buchungsplattform für Wohnmobile und Campervans, die das Unternehmen anlässlich des heurigen Sommergeschäfts erhoben hat. So liegt der durchschnittliche Bestellwert aus Österreich im Jahr 2022 bei 3.157 Euro, wobei die Österreicher*innen Reisen mit einer durchschnittlichen Länge von 16 Tagen buchten.

Regelmäßige Wartung

Die beliebtesten Reiseziele waren in diesem Jahr die USA. Hier haben sich 26 Prozent der CamperDays-Kundinnen und Kunden ein Wohnmobil gemietet und durchschnittlich 4.125 Euro für ihre Buchung ausgegeben. Auf Platz zwei der beliebtesten Reiseziele österreichischer Campingfreunde ist das Vereinigte Königreich, das 13 Prozent aller Buchungen auf sich vereint und wo sich Urlauber*innen das Wohnmobil durchschnittlich 2.305 Euro haben kosten lassen. Auf dem dritten Platz befindet sich das Nachbarland Deutschland mit 12 Prozent der Buchungen und einem durchschnittlichen Buchungspreis von 1.826 Euro. Aber auch in Österreich erfreut sich der Urlaub mit dem Wohnmobil weiterhin steigender Nachfrage. Im Vergleich zur Zeit vor der Corona-Pandemie sind Reisende in Österreich bereit, 71 Prozent mehr für ihren Camper auszugeben. Das entspricht einer Steigerung von 1.565 Euro auf 2.671 Euro. Auch bei der Zahlungsbereitschaft pro Tag zeigt die Studie einen Anstieg um 40 Prozent von 84 auf 118 Euro. Zudem ist die Reisezeit von CamperDays-Kund*innen im Vergleich zum Jahr 2019 um fünf Tage gestiegen. Fazit: Auch Kfz-Werkstätten profitieren indirekt von der gestiegenen Nachfrage und Kilometerleistung der Camping-Mobile, da die Fahrzeuge regelmäßiger Wartung und gelegentlicher Reparaturen bedürfen.