ÖAMTC-Sommerreifentest 2017

Reifen
23.02.2017

Von: Redaktion KFZ Wirtschaft
Erfreuliches für die Hersteller: Nur einer von 31 Reifen mit „nicht empfehlenswert“ bewertet.

Im aktuellen Sommerreifentest des ÖAMTC wurden 31 Modelle in den zwei Dimensionen 195/65 R 15 V und 215/65 R 16 H ausführlich getestet. "Nur ein "nicht empfehlenswert" und zwei "bedingt empfehlenswert" sind bei 31 getesteten Modellen ein sehr gutes Ergebnis“, resümiert ÖAMTC-Reifenexperte Friedrich Eppel. Der Rest des Feldes bewegt sich im Bereich zwischen „sehr empfehlenswert“ oder„empfehlenswert“. Bei den Reifen der häufig verkauften Dimension 195/65 R15 V gibt es laut ÖAMTC keine Ausreißer. Mit einem "sehr empfehlenswert" liegen die fünf Modelle Pirelli Cinturato P1 Verde, Bridgestone Turanza T001, Continental ContiPremiumContact 5, Goodyear EfficientGrip Performance und Esa-Tecar Spirit 5 HP vorne. Weitere zehn schnitten mit einem „empfehlenswert“ ab - lediglich der GT Radial Champiro FE1 fällt aufgrund seiner Nassgriffeigenschaften mit „bedingt empfehlenswert“ durch. Neben den Standardmodellen für alle gängigen Fahrzeugklassen, wurden erstmals auch SUV-Reifen unter die Lupe genommen. Das Ergebnis zeigt ein noch breiteres Feld an empfehlenswerten Produkten, als in den kleineren Dimensionen. Mit einem „sehr empfehlenswert“ wurde der Goodyear EfficientGrip SUV und der Cooper Zeon 4XS Sport bewertet. In Sachen Wintertauglichkeit hat der ÖAMTC-Experte noch einen Tipp: "Es ist auch beim Kauf von SUV-Reifen für die Winternutzung dezidiert auf das Schneeflocken-Symbol zu achten," betont Eppel. "Eine „M+S“-Markierung auf den Reifen bedeutet nicht, dass diese wintertauglich sind."