Reifengroßhändler Göggel fit für den Klimaschutz

Reifen
03.06.2020

 
Lagerzentrum jetzt klimaneutral bei Reifen Göggel.
Die Dächer des Zentrallagers sind vollgepackt mit Photovoltaik-Modulen.

Nachhaltigkeit spielt bei Reifen Göggel eine wichtige Rolle. Zahlreiche Investitionen in ein aktuelles Energiemanagement in den letzten Monaten führen mittlerweile dazu, dass das Logistikzentrum in Gammertingen komplett klimaneutral betrieben werden kann. Eine Photovoltaik-Anlage mit über 20.000 qm, die auf den Dächern der Lagerhallen installiert ist, liefert eine Leistung von 1,2 Millionen Kilowatt Strom im Jahr und vermindert den CO²-Ausstoss um ca. 1.000 Tonnen. Mit dieser Investition kann nicht nur der Strombedarf des Lagers gedeckt werden, sondern davon mehr als 40 Prozent in das vorhandene Stromnetz eingespeist werden. Weitere Bausteine zur Energieeinsparung von über 70% waren die Anschaffung von Flurförderfahrzeugen der neuesten Generation sowie die Umstellung der Beleuchtung in allen Hallen auf LED sowie ein ausgeklügeltes Energiemanagementsystem auf dem neuesten Stand der Technik.  „Diese Maßnahmen sind nicht nur aus ökologischer, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht lohnenswert“, erklärt Bruno Göggel, Inhaber des schwäbischen Reifengroßhändlers.