Lack & Technik organisiert Cromax Five Star Treffen

Lackiertechnik
15.11.2017

Auf Einladung des Linzer Lackspezialisten LACK & TECHNIK trafen sich Vertreter der Partnerbetriebe von Five Star, dem Karosserie- und Reparaturnetzwerk von Cromax, zur jährlich stattfindenden Netzwerktagung.
Werkzeugpalette für die Arbeit an Hybrid- und Elektrofahrzeugen
Werkzeugpalette für die Arbeit an Hybrid- und Elektrofahrzeugen
Hochvoltexperte Alois Ganglberger (l.) und Lack & Technik-Geschäftsführer Rudolf Weismann (2. v. l.) begrüßten Österreichs Five-Star-Partner zum Netzwerktreffen in Linz.
Hochvoltexperte Alois Ganglberger (l.) und Lack & Technik-Geschäftsführer Rudolf Weismann (2. v. l.) begrüßten Österreichs Five-Star-Partner zum Netzwerktreffen in Linz.

Lack & Technik lud als Österreich-Importeur von Cromax und als Five-Star-Netzwerkbetreiber nach Linz und bot wie in den vorangegangenen Jahren ein spannendes Programm – diesmal sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der Linzer Lackspezialist unter der Geschäftsführung von Rudolf Weismann organisierte im Rahmen der diesjährigen Tagung eine Schulung zum Arbeiten an Hybrid- und Elektrofahrzeugen gemäß OVE-Richtlinie R19:2015. Keine Frage, dass bei Karosseriearbeiten an solchen Fahrzeugen besondere Rücksicht auf stromführende Teile genommen werden muss, da bei einem Stromschlag aus der Hochvoltanlage Lebensgefahr besteht.

SCHULUNG AN E-FAHRZEUGEN

Mit Alois Ganglberger konnte ein langjähriger Experte in den Fachgebieten KFZ-Elektrik, Elektro- und Hybridantriebe sowie Hochvolttechnologie als Schulungsleiter gewonnen werden. Zum Abschluss der Schulung im Rahmen der Netzwerktagung wurde den Teilnehmern ein Zertifikat überreicht, welches das Erreichen der Ausbildungsstufe HV-1 nach der OVE-Richtlinie R19-2015 bescheinigt. Dieses Zertifikat ist die Voraussetzung für einfache Arbeiten an Elektro- und Hybridfahrzeugen und dient zugleich als Grundlage für weitere Ausbildungen an Hochvoltsystemen. „Five-Star-Betriebe nutzen stets die modernste Ausrüstung auf dem neuesten Stand der Technik, beschäftigen bestens geschulte Mitarbeiter und beherrschen alle modernen Reparaturmethoden für alle Fahrzeugtypen“, betonte Rudolf Weismann anlässlich des Netzwerktreffens. So gelingt es den Partnerbetrieben, den hohen Ansprüchen von Flotten-, Leasing-, Versicherungs-, aber auch Privatkunden gerecht zu werden.

„Five-Star-Betriebe nutzen stets modernste Ausrüstung, beschäftigen bestens geschulte Mitarbeiter und beherrschen alle modernen Reparaturmethoden.“ RUDOLF WEISMANN, GF LACK & TECHNIK

TIPPS, TRENDS UND TRATSCH

Rund um die interessanten Vorträge und Vorführungen stand „Networking“ im Mittelpunkt der Five-Star-Tagung. Die anwesenden Spengler und Lackierer nutzten die Gelegenheit, Tipps, Trends und Tratschgeschichten auszutauschen. In den Kaffeepausen wurden die Kontakte vertieft, um von den Erfahrungen und Kenntnissen anderer Werkstätten zu profitieren. Um die Five-Star-Betriebe darüber hinaus mit kleinen und mittleren Fuhrparkbetreibern in der jeweiligen Region zu vernetzen, wurden im Plenum die Möglichkeiten von Direktmarketing, Onlinewerbung, Printwerbung und weiteren Möglichkeiten der Verkaufsförderung erörtert.