Direkt zum Inhalt
Die Höhenmessfähigkeit des neuen Continental Radarsensors ermöglicht eine genauere Erkennung von kleineren Objekten.

CES-Innovation Awards für Continental

16.12.2020

Das Technologieunternehmen Continental wurde mit drei CES 2021 Innovation Awards ausgezeichnet.

Die transparente Anhängerfunktion und der Premium-Fernbereichsradarsensor ARS 540 wurden in der Produktkategorie „Vehicle Intelligence and Transportation“ ausgezeichnet, während seine Ac2ated Sound-Partnerschaft in der Kategorie „In-Vehicle Entertainment and Safety“ geehrt wurde. Die Auswahl wird von einer Jury unabhängiger Experten – darunter Industriedesigner, Ingenieure und Mitglieder von Fachmedien – getroffen, um herausragendes Design und Engineering bei modernen Produkten der Unterhaltungselektronik in 28 Kategorien zu würdigen.

  • Die transparente Anhängerfunktion erweitert das Portfolio von Continental an Technologielösungen für Anhänger, sodass Fahrer durch einen Anhänger während der Fahrt „durchschauen“ und den Bereich hinter und neben dem Anhänger kontrollieren können. Die auf dem Surround View-System von Continental basierende Technologie ermöglicht ein sichereres Fahren während des Schleppens.
  • Der ARS 540 von Continental ist das erste serienreife 4D-Imaging Radar. Er unterstützt Systeme für das automatisierte Fahren von der Teil- bis zur Vollautomatisierung und berechnet neben Reichweite, Geschwindigkeit und Azimutwinkel auch die Position eines Objekts mit seiner Höhe, um eine präzise Abbildung der Fahrzeugumgebung bis zu 300 Metern zu erstellen.
  • Den dritten Award hat Continental für seine Partnerschaft mit Sennheiser erhalten. Die gemeinsame Lösung bietet ein skalierbares und adaptives Soundsystem, das die Entwicklung der Mobilität hin zu einer immer nutzererfahrungsorientierten Zukunft unterstützt. Ac2ated Sound von Continental entfernt dabei herkömmliche Lautsprecher aus dem Fahrzeug und ersetzt sie durch kleine und leichte Aktuatoren, die Oberflächen anregen.
Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
03.11.2020

Die Traditionsmarke VDO verschwindet im Pkw-Aftermarket, bleibt aber für Tachographen und Flottenmanagement-Lösungen bestehen. 

Aktuelles
28.10.2020

Das Technologieunternehmen Continental erweitert sein LiDAR-Portfolio durch eine Minderheitsbeteiligung an dem LiDAR-Pionier AEye, Inc.

Ein Bild mit Symbolcharakter: Die Digitalisierung hat längst auch den Reifen erfasst.
Aktuelles
01.10.2020

Autozulieferer Continental baut ein Netzwerk für digitales Reifenmanagement. Flottenkunden werden in Echtzeit informiert, wenn beispielsweise der Fülldruck nicht in Ordnung ist. 

Aktuelles
20.11.2019

Continental rüstet den Elektro-Volkswagen ID.3 ab Werk mit Sommer- und Winterreifen für Felgen mit Durchmessern von 18 und 19 Zoll aus.

Gerhard Schönauer (Vertriebsleiter Profi Reifen), Johann Bobinger, (GF Profi Reifen), Oliver Reinsch (Vertriebsleiter Pkw Semperit) (v.l.).
Aktuelles
22.08.2019

Anlässlich der engen Zusammenarbeit mit Continental wurden den Profi Reifen Kunden zusätzliche sechs Ford Focus für ausgewählte Standorte zur Verfügung gestellt.

Werbung