Direkt zum Inhalt
 

Rupert Stadler, ehemalige Volkswagen AG und Audi AG-Vorstand.

Volkswagen: Rupert Stadler geht

03.10.2018

Rupert Stadler legt beide Vorstandsposten nieder, um sich seiner gerichtlichen Verteidung zu widmen.

Rupert Stadler scheidet mit sofortiger Wirkung aus den Unternehmen aus und ist nicht mehr für den Volkswagen Konzern tätig. Hintergrund ist, dass Stadler aufgrund seiner andauernden Untersuchungshaft nicht in der Lage ist, seine Aufgaben als Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG und der Audi AG zu erfüllen und sich stattdessen auf seine Verteidigung konzentrieren will. Die vertragliche Abwicklung ist an den Verlauf und den Ausgang des Strafverfahrens geknüpft. Rupert Stadler begann seine Tätigkeit für Audi im Jahr 1990. Seitdem war er durchgehend im Volkswagen-Konzern tätig. Seit dem 1. Januar 2003 war er Mitglied, seit dem 1. Januar 2007 Vorsitzender des Vorstands der Audi AG. Zum 1. Januar 2010 wurde er zusätzlich in den Vorstand der Volkswagen AG berufen.

Werbung

Weiterführende Themen

Marc de Kergariou ist ab 1. Juli neuer DS Automobiles Markendirektor in Österreich.
Aktuelles
27.06.2019

Marc de Kergariou wird per 1. Juli 2019 die neu geschaffene Position "Direktor Marke DS Automobiles" übernehmen.

Patrick Dinger ist ab 1. September neuer Markendirektor von Citroen in Österreich.
Aktuelles
27.06.2019

Per 1. September 2019 wird Patrick Dinger die Direktion der Marke Citroen in Österreich übernehmen und die Marke hierzulande verantworten. 

Aktuelles
12.06.2019

KYB Europe Aftermarket hat strukturelle Veränderungen im oberen Management bekanntgegeben. Die Anpassungen folgen auf die Berufung von Tetsunosuke Nagasawa zum neuen Vice President. 

Johann Spreitzer ( TU Wien), Bernhard Geringer (ÖVK), Hans-Peter Lenz (ÖVK), Volkmar Denner (Bosch), Keiji Kaita (Toyota), Henryk Green (Volvo), Frank  Welsch (Volkswagen) (v.l.)
Aktuelles
16.05.2019

In den vier Keynote-Ansprachen des 40. Wiener Motorensymposiums, die von Vertretern der Automobilhersteller Bosch, Toyota, Volvo und Volkswagen gehalten wurden, ging es um nicht weniger als die ...

Melinda Varga folgt bei DAF Austria auf Daniel Heller.
Aktuelles
15.04.2019

Mit 1. April 2019 übernahm Melinda Varga die Position des Country Parts Managers bei DAF Austria.

Werbung