Direkt zum Inhalt
 

Rupert Stadler, ehemalige Volkswagen AG und Audi AG-Vorstand.

Volkswagen: Rupert Stadler geht

03.10.2018

Rupert Stadler legt beide Vorstandsposten nieder, um sich seiner gerichtlichen Verteidung zu widmen.

Rupert Stadler scheidet mit sofortiger Wirkung aus den Unternehmen aus und ist nicht mehr für den Volkswagen Konzern tätig. Hintergrund ist, dass Stadler aufgrund seiner andauernden Untersuchungshaft nicht in der Lage ist, seine Aufgaben als Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG und der Audi AG zu erfüllen und sich stattdessen auf seine Verteidigung konzentrieren will. Die vertragliche Abwicklung ist an den Verlauf und den Ausgang des Strafverfahrens geknüpft. Rupert Stadler begann seine Tätigkeit für Audi im Jahr 1990. Seitdem war er durchgehend im Volkswagen-Konzern tätig. Seit dem 1. Januar 2003 war er Mitglied, seit dem 1. Januar 2007 Vorsitzender des Vorstands der Audi AG. Zum 1. Januar 2010 wurde er zusätzlich in den Vorstand der Volkswagen AG berufen.

Werbung

Weiterführende Themen

Johann Spreitzer ( TU Wien), Bernhard Geringer (ÖVK), Hans-Peter Lenz (ÖVK), Volkmar Denner (Bosch), Keiji Kaita (Toyota), Henryk Green (Volvo), Frank  Welsch (Volkswagen) (v.l.)
Aktuelles
16.05.2019

In den vier Keynote-Ansprachen des 40. Wiener Motorensymposiums, die von Vertretern der Automobilhersteller Bosch, Toyota, Volvo und Volkswagen gehalten wurden, ging es um nicht weniger als die ...

Melinda Varga folgt bei DAF Austria auf Daniel Heller.
Aktuelles
15.04.2019

Mit 1. April 2019 übernahm Melinda Varga die Position des Country Parts Managers bei DAF Austria.

Aktuelles
04.04.2019

Der Volkswagen Konzern erprobt automatisierte Fahrzeuge im öffentlichen Stadtverkehr von Hamburg und testet damit erstmals automatisiertes Fahren bis Level 4 in einer deutschen Großstadt.

Aktuelles
04.04.2019

Die europäischen Autohersteller geben bei Gasmodellen ein starkes Lebenszeichen von sich und bieten derzeit 52 gasbetriebene Pkw-, Lkw- und Busmodelle in Österreich an.

Anja Frey-Winkelbauer (CEO) und Stefan Grubi (COO) der Toyota Frey Retail. (v.l.)
Aktuelles
04.04.2019

Das Management der Toyota Frey Retail GmbH wird aufgestockt. 

Werbung