Direkt zum Inhalt

Webinar: E-Mobilität in der Werkstatt

02.12.2020

Der ÖWV lädt am 15. Dezember von 14:00 – 15:00 Uhr zu einem kostenlosen Webinar mit wichtigen Informationen für freie Werkstätten, die sich auf Kunden mit Hybrid- und Elektrofahrzeugen einstellen wollen.

Der Trend zur Elektromobilität kommt in Schwung, und immer mehr Kunden mit Hybridfahrzeugen oder Elektroautos wollen auch von freien Werkstätten betreut werden. Wie Sie die nötige Hochvolt-Kompetenz erwerben, um diese Kunden nicht weiterschicken zu müssen, erklärt Hochvolt-Experte und Trainer Deniz Kartal in einem Webinar des Österreichischen Wirtschaftsverlags. Folgende Fragen werden dabei beantwortet:

•            Welches Knowhow und welche Zertifizierungen benötige ich bzw. meine Mitarbeiter, um an Hochvolt-Fahrzeugen Reparaturen und Wartungen durchführen zu dürfen?

•            Welche Ausbildungsangebote gibt es, und mit welchem Zeitaufwand pro Mitarbeiter ist zu rechnen?

•            Wie hoch sind die Kosten für die verschiedenen Stufen der Hochvolt-Ausbildung?

•            Ist die Ausbildung mit dem Zertifikat zum HV-Techniker endgültig abgeschlossen, oder muss das Zertifikat durch den Besuch von Schulungen laufend erneuert werden?

•            Wie plane ich am besten die HV-Ausbildung meiner Mitarbeiter, um so wenig wie möglich von ihrer Arbeitszeit dafür zu beanspruchen?

Alle Webinar-Teilnehmer haben Gelegenheit, im Chat Fragen zu stellen. Hochvolt-Experte Deniz Kartal wird diese gerne beantworten. Bitte melden Sie sich an für "E-Mobilität in der freien Werkstatt" am 15. Dez. 2020 um 14:00 Uhr unter:

https://attendee.gotowebinar.com/register/5646534679229311247

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
01.07.2021

Am schnellsten und sichersten lassen sich Elektroautos und Plug-in Hybride via Wallbox aufladen. Hier erfahren Sie, was es bei Kauf, Montage und Betrieb zu beachten gibt.  

Aktuelles
29.06.2021

BASF wird im deutschen Schwarzheide, am Standort ihrer Anlage für Kathodenmaterialien, eine Prototypanlage für das Batterierecycling errichten.

Keba CEO Gerhard Luftensteiner
Aktuelles
24.06.2021

Die Keba Gruppe mit Hauptsitz in Linz steigerte im vergangenen Geschäftsjahr ihren Umsatz um stolze 11,2 Prozent von 373,5 auf 415,4 Millionen Euro.

Andreas Bawart, kaufmännischer Geschäftsführer (l.) und Franz Märzinger, Leiter Vertrieb und Marketing bei Banner
Aktuelles
23.06.2021

Trotz des herausfordernden Geschäftsjahrs 2020/21 erzielt der Starterbatterieproduzent aus Leonding ein kleines Umsatzplus von zwei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Franz Lettner - Birner Geschäftsführer, Mathias Gneist – Projektleitung E- Mobilität bei Birner, Wolfgang Berger – CEO Aviloo, Nikolaus Mayerhofer – CTO Aviloo (v.l.)
Aktuelles
17.06.2021

Das Aviloo Batteriediagnosegerät für E-Auto-Akkus ist ab jetzt über den Teilehändler zu beziehen. 

Werbung