Direkt zum Inhalt

Werbung
FVA-Obmann Henning Heise warnt vor negativen Auswirkungen der geplanten NoVA-Erhöhung.
Aktuelles
27.04.2021

KMU sind das Rückgrat der österreichischen Wirtschaft. Sie stemmten schon bisher die absolute Mehrheit der Steuern. Mit der NoVA für leichte Nutzfahrzeuge werden das Gewerbe und Handwerk, die Bau ...

Auch wenn es nicht danach aussieht: So ein Auto wird bald richtig teuer. Bis 2024 sind Preiserhöhungen um bis zu 72 (!) Prozent zu befürchten.
Aktuelles
20.04.2021

Die neue NoVA trifft nicht nur Superreiche mit ihren Sportwägen und SUVs, sondern vor allem eine Gruppe, die ohnehin schon leidet: kleine Unternehmer. Denn die Preise von Nutzfahrzeugen wachsen ...

Danijel Dzihic, GF von Ford Österreich
Aktuelles
01.02.2021

Im Exklusiv-Interview mit der KFZ wirtschaft erklärt Ford Österreich-Geschäftsführer Danijel Dzihic, wo man VW und Mercedes-Benz überflügelt und warum Lastenfahrräder nicht die Lösung sind.

Meinung
01.02.2021

Die Regierung will im Juli 2021 die NioVA auf leichte Nutzfahrzeuge ausdehnen. - eine Schnappsidee! 

Bei einem Opel Movano würde 2024 laut FVA eine Preiserhöhung von rund 31.000 Euro zu Buche schlagen.
Aktuelles
26.01.2021

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Unter diesem Motto appelliert der Fuhrparkverband an die Vernunft der Regierung und hofft, dass diese ihre NoVA-Pläne doch noch ändert.

Ferdinand Fischer, Sprecher des Zweiradhandels in der WKO.
Aktuelles
19.01.2021

Ferdinand O. Fischer, Sprecher des Zweiradhandels in der WKO, resümiert das Coronajahr 2020, ist erbost über die Ignoranz der Politik und schließt weitere Demonstrationen nicht aus. 

Henning Heise, Obmann Fuhrparkverband Austria
Aktuelles
14.01.2021

Vor allem die NoVA-Einführung für leichte Nutzfahrzeuge ist ein Zankapfel. Der Fuhrparverband will sein Möglichstes tun, um den Vollzug der neuen NoVA noch aufzuhalten oder mindestens Alternativen ...

Henning Heise, Obmann Fuhrparkverband Austria
Aktuelles
17.12.2020

Eine Umfrage des Fuhrparkverbands zeigt eindeutig auf, dass 90 Prozent der Unternehmer die NoVA-Erhöhung für falsch halten. Mit teils dramatischen Folgen.

Klaus Edelsbrunner und Günther Kerle (v.l.) bei der Online-Pressekonferenz zur NoVA-Erhöhung.
Aktuelles
03.12.2020

Bei der Pressekonferenz zum Thema "Auswirkungen der NoVA-Erhöhung in der Praxis" vom Arbeitskreis der Automobilimporteure - gemeinsam mit dem Fahrzeughandel und den Mobilitätsclubs - wurde klar: ...

Bundesgremialobmann Klaus Edelsbrunner
Aktuelles
25.11.2020

Die Umsatzersatzraten stehen fest. Ebenso die neue NoVA. Gremialobmann Klaus Edelsbrunner nimmt Stellung. 

Seiten

Werbung