Das neue Renault-Logo

Renault
15.03.2021

 
Der französische Hersteller wechselt sein Logo. Keine Sorge, die Raute bleibt, sie schaut nur ganz anders aus.
Das neue Renault-Logo ist deutlich schlichter geworden.
Das neue Renault-Logo ist deutlich schlichter geworden.

Es ist kaum einem Beobachter entgangen: Als Renault vor einigen Wochen seine „Renaulution“-Strategie bekannt gab, prangte hinter Luca de Meo, dem CEO von Renault, eine neu gestaltete Renault Raute. Seitdem ist dieses neue Symbol immer öfter zu sehen - eher diskret und ohne Begleitmusik. Mittlerweile erschien es in der neuen Zoe-Werbekampagne, dann in den sozialen Netzwerken der Marke. Eine Art der Inszenierung in mehreren dezenten Akten.

Mit ihren typischen Winkeln, die gut zu den abgeschrägten Renault-Motorhauben der 1920er Jahre passten, hatte sich die geometrische Figur der Raute 1925 bei Louis Renault als Markenemblem durchgesetzt. Seitdem hat der französische Automobilhersteller sein Logo nicht weniger als acht Mal erneuert. Zuletzt erhielt das Renault Emblem 1992 ein neues Gewand, 2015 erfolgte eine diskrete Überarbeitung. Jetzt erlebt der Diamant seine neunte Evolutionsstufe.

Die Formgebung des neuen Logos hat auch ganz praktische Vorteile in Bezug auf moderne mediale Darstellungsmöglichkeiten. Sie erleichtern seine Animation, zum Beispiel im Bewegtbild, in digitalen Medien, aber auch auf den Info-Monitoren in den Fahrzeugen, beispielsweise bei deren Begrüßungssequenz. Das neue Emblem wird ab nächstem Jahr nach und nach auf allen Renault-Modellen zu sehen sein. „Bis 2024 wird die gesamte Renault Palette das neue Emblem tragen", sagt Gilles Vidal, Renault Design Director.